SV Salamander Kornwestheim Badminton
    SV Salamander Kornwestheim Badminton
logo mit
logo mitBadminton

SV Kornwestheim Badminton: Immer aktuell!

Spielbericht des SVK zum 5. SpT vom 09.02.2019

Zum Auftakt der Rückrunde spielten beide Kornwestheimer Mannschaften in der heimischen Halle am Römerhügel. Die erste Mannschaft des SVK hatte den SV Illingen zu Gast. Gerdung M./ Opacki holten gegen Kadura/ Butschko den ersten Punkt. Krauß/ Gerdung S. mussten sich im Entscheidungssatz mit 16:21 gegen Munzig/ Bobb J. geschlagen geben. Im Damendoppel unterlagen Barth/ Jedamzcik in zwei Sätzen gegen Skrbin K./ Ensinger. In den nachfolgenden Einzeln konnten sich Opacki gegen Kadura und Hellfeuer gegen Butschko jeweils klar in zwei Sätzen durchsetzten und holten die Punkte zwei und drei. Krauß liefere sich gegen Munzig eine spannende Partie. Die Entscheidung viel erst im Entscheidungssatz. Leider zu Gunsten der Illinger. Im gemischten Doppel unterlagen dann auch noch Jedamzcik/ Gerdung S. im dritten Satz Skrbin K./ Bopp S.. Am Ende holte Barth mit einer überragenden kämpferischen Leistung im Entscheidungssatz den letzten Punkt der Partie. Damit sicherte Barth dem SVK ein 4:4 Unentschieden gegen den SV Illingen.

Die zweite Mannschaft des SVK trat gegen den aktuellen Tabellenzweiten SV Murr an. Im Hinspiel musste der SVK II noch mit einem 0:8 die Partie abgeben. Nun sah es anders aus. Im Rückspiel entging dem SVK II knapp der Sieg. Es reichte letztendlich „nur“ zu einem Unentschieden (4:4). Gleich zwei Mal wurde es richtig knapp. Zu Beginn kämpften Grandy/ Venkatakrishnan im 2. Herrendoppel über drei Sätze lang. Trotz zwischenzeitlicher Führung verlor sie den letzten Satz 19:21. Auch das 2. Herreneinzel, welches Teichert gespielt hatte, musste in drei Sätzen abgegeben werden. Obwohl anfangs es sehr gut aussah. Dafür konnte der SVK II unter anderem im 1. Herrendoppel mit Bihin/ Teichert mit einem 21:15 und 21:9 recht souverän punkten. Genauso gut lief das Gemischte Doppel mit Savary/ Bihin. Sie entschieden die Partie mit einem 21:10 und 21:19. Mit Samantha Rout haben wir eine neue Spielerin im Team und sie war von Beginn an eine große Hilfe. Sie hat dazu beigetragen, zwei Punkte fürs Team zu ergattern.