SV Salamander Kornwestheim Badminton
    SV Salamander Kornwestheim Badminton
logo mit
logo mitBadminton

SV Kornwestheim Badminton: Immer aktuell!

Kornwestheim, den 14.10.2015

Badminton: 1. Spieltag der Landesliga „Neckar/Hohenlohe“ und Kreisliga „Rems-Murr“

Die erste Mannschaft startet auswärts mit einer 7:1 Niederlage bei der BG Bietigheim/Kleiningersheim in die neue Spielsaison 2015/16.

Die Mannschaft des SVK kam zu Beginn der Partie gegen die Badminton-Gemeinschaft Bietigheim/Kleiningersheim in der Sporthalle am Bruchwald gut ins Spiel. In einem umkämpften Herrendoppel setzten sich Günther Krauß und Steffen Gerdung gegen Markus Schmudde und Jochen Friedrich im ersten Satz mit 21:18 durch. Im zweiten Satz schlichen sich zu viele Fehler ein und die beiden SVK´ler mussten den Satz zu 10 abgeben. Im Entscheidungssatz wurde es nochmals spannend, doch am Ende reichte es nicht und so holte die BG den ersten Punkt der neuen Saison. Im Damendoppel, besetzt mit Sandra Barth (ehem. Köhler) und Katja Bodinek, gelang ein überraschend klarer Sieg in zwei Sätzen. Sie setzten sich gegen Daniela Henniger und Kathrin Beh mit 21:16 und 21:18 durch und holten den ersten Punkt für den SVK in der neuen Saison. Im zweiten Herrendoppel feierte Nils Pieper mit seinen 16 Jahren sein Debüt in der Landesliga. Zusammen mit Michael Gerdung taten sich die beiden SVK´ler zu Beginn ihres Spiels schwer. Der erste Satz ging daher an die Bietigheimer Paarung mit Sebastian Raich und Matthias Bregler. Im zweiten Satz fanden Gerdung und Pieper zu ihrem Spiel und hielten mit. Die Entscheidung fiel erst in der Satz-Verlängerung. Am Ende mussten sich die beiden mit 21:14 und 21:23 geschlagen geben.
In den folgenden Einzelspielen zeigten Katja Bodinek, Günther Krauß und Michael Gerdung eine gute Leistung. Alle SVK´ler erspielten sich den dritten und entscheidenden Satz. Nach spannenden und umkämpften Ballwechseln gelang es am Ende der drei SVK-Spieler zu gewinnen. Bodinek verlor im dritten mit 20:22, Krauß mit 16:21 und M. Gerdung zu 15. Nach nun 5 verlorenen Spielen stand die Niederlage zum Auftakt der neuen Saison bereits vor Ende der Partie fest. Nachfolgend lief für den SVK nicht mehr fiel zusammen. Nils Pieper verlor sein Einzel in zwei Sätzen. Sandra Barth und Steffen Gerdung spielten im gemischten Doppel einen sehr guten ersten Satz; verloren am Ende doch deutlich in drei Sätzen.
Die erste Mannschaft des SVK muss damit wie bereits im vergangenen Jahr eine bittere 7:1 Auswärtspleite in Bietigheim hinnehmen und ist nach dem ersten Spieltag auf dem 6. Platz.

Ein besserer Start in die neue Saison gelang der zweiten Mannschaft des SVK. Ihr gelang ein 4:4 unentschieden gegen die TF Feuerbach. In den ersten beiden Doppeln mussten Petra Hanke mit Henrike Jedamzcik, sowie Laurent Bihin mit Timo Holten ihre Spiele jeweils in zwei Sätzen abgeben. Die beiden „Newcomer“, Carsten Schultheiß und Patrick Hellfeuer, der schon als Jugendspieler für den SVK aktiv war, legten einen überraschenden 21:13 und 21:11 Auftaktsieg in ihrem Doppel gegen Marco Meier und Michael Kreisig hin und hielten den SVK in rennen. Die anschließenden Einzelpartien verliefen sehr unterschiedlich. Laurent Bihin und Patrick Hellfeuer brachten ihre guten Leistungen aus dem Training nicht auf den Platz mussten ihre Spiele abgeben. Petra Hanke spielte ihre ganze Erfahrung aus und holte den zweiten Punkt für den SVK. Carsten Schultheiß spielte nach dem Erfolg im Doppel ebenso überragenden in seinem Einzel weiter und holte in drei spannenden Sätzen den dritten Punkt für den SVK. Im letzen Spiel der Partie zeigten Henrike Jedamzcik und Timo Holten im Mixed eine überragendes Spiel und holten damit den vierten Punkt für den SVK.